Donnerstag, den 18. Oktober 2018
     angemeldet bleiben 
Anmelden | Registrieren
TOURISTIK PR Pressestellen | PR-Agenturen | Leistungen
TOURISTIK MEDIEN Redaktionen | Mediadaten | Freie Journalisten
» Startseite » Über uns

Die Touristik PR und Medien GbR

Drei Partner aus dem SRT Journalistenbüro haben im Jahr 2008 die beiden zuvor 15 Jahre lang erfolgreich vom SRT Verlag herausgegebenen Bücher Touristik PR und Touristik Medien übernommen und geben seither Gas: Neue Sponsoren, PC-, Premium- und Onlineversion und immer wieder neue Kapitel wie aktuell die Reiseblogs in Touristik Medien sind die Früchte der aktuellen Konstellation. Am Grundkonzept von Touristik PR und Medien wird nicht gerüttelt: Hier ist das gesammelte Know-how  von Deutschlands größtem touristischen Journalistenbüro gebündelt; sämtlche Infos sind geprüft und gegengecheckt.

Die Köpfe


 Sabine Metzger
verantwortet Touristik PR und die Wahlen zur Agentur und zum Verkehrsbüro des Jahres.

 Fabian von Poser
ist zuständig für Touristik Medien, die Wahl zum Reiseblog des Jahres und für den Vertrieb.

 Hans-Werner Rodrian
betreut die PC-Version und die Datenbanken.

Die Historie

1993: Die erste Ausgabe von Touristik PR erscheint. Eingetragen sind damals 140 PR-Agenturen und ihre Kunden. Obwohl ein Fachverlag im selben Jahr ein Konkurrenzprodukt auf den Markt bringt, ist Touristik PR ab der ersten Auflage in den schwarzen Zahlen, Seither wird das Nachschlagewerk über die touristischen Pressestellen sowie die touristischen PR-Agenturen und ihrer Kunden jährlich aktualisiert. Die Grundregel bleibt in allen Jahren dieselbe: Ins Buch kommen nur PR-Agenturen mit ihren von den Kunden bestätigten Accounts.

1995: Aus einer in fröhlicher Runde geborenen Idee heraus startet die Redaktion die erfolgreichste Aktion ihrer Geschichte: die Wahl zur PR-Agentur des Jahres. Wahlberechtigt sind stets alle eingetragenen Reisejournalisten - regelmäßig machen mehr als 100 von diesem Recht Gebraucht. Die ersten fünf Jahre hält sich Wilde und Partner auf Platz eins, die Wahl wird noch nicht mal ignoriert von der größten touristischen PR-Agentur des Landes - bis sie 2000 selbst nach vorn gewählt wird. Zehn Jahre lang hält sich C&C auf dem Platz an der Sonne, bis 2010 Marina Noble vorbeizieht und sich auch 2011 behauptet. Und 2012?

1996: Touristik PR gewinnt mit der Deutschen Bahn AG seinen ersten Generalsponsor. Legendär sind die jährlichen Präsentationen bis 1999 auf der ITB, bei denen Bahn-Sprecher Martin Katz, heute Geschäftsführer bei Ameropa, stets neue Titelvarianten ins Spiel bringt ("Medien-PR und Touristik") und bei denen nie unter 200 Journalisten die mitgebrachten Sponsor-Exemplare umlagern, als wäre es der neueste Harry-Potter-Band.

1998: Die erste Ausgabe von Touristik Medien erscheint. Die erste Ausgabe hat 112 Seiten und nennt rund 300 Redaktionen. Seither wird das Nachschlagewerk über die touristischen Redaktionen, ihre Mitarbeiter und alle für Mitarbeiter wie PR-Stellen wichtigen Daten jährlich aktualisiert. Mit der Ausgabe 2010 ist Touristik Medien bei 233 Seiten und 600 Redaktionen, dazu knapp 300 freien Journalisten angelangt. 

1999: Touristik PR und Medien werden um eine elektronische Version ergänzt - zunächst auf CD, ab 2008 als Webdownload mit Produktaktivierung. Deren Kernleistung sind von Anfang an die ausgefeilten Suchmöglichkeiten. Seither wird auch die zunächst CD- und heute PC-Version genannte Edition jährlich aktualisiert und verbessert.

2000: Die neue Ausgabe ist bereits halb recherchiert, da schert die Bahn aus und rollt Touristik PR und Medien aufs Abstellgleis. Kurz entschlossen springt die Tui ein und übernimmt die Sponsorship beider Titel.

2004: Neben der Agentur des Jahres entsteht ein weiteres zartes Pflänzchen, das schnell wächst: das Verkehrsbüro des Jahres.

2005: Touristik Medien ergänzt das redaktionelle Portfolio um ein Kapitel "Freie Journalisten". In der Redaktion werden Wetten abgeschlossen: Wieviele "Freie" werden wohl die Eintragungshürde meistern und jeweils mindestens zwei in Touristik Medien aufgeführte Redaktionen nennen können, die sie als Zuarbeiter bestätigen? 1500? 1000? 500? Am Ende sind es seit 2005 ziemlich kontinuierlich zwischen 260 und 290 freiberufliche Reisejournalisten. Die "harte Währung" setzt sich wie bei den Agenturen schnell am Markt durch: Wer es ins Buch schafft, der gehört wirklich dazu.

2009: Die Finanzkrise bringt die Tui binnen weniger Wochen ins Schlingern. Sie muss die Sponsorship für Touristik PR und Medien zurückgeben. Mitten in der allerschwierigsten Periode übernehmen die Verkehrsbüros von Teneriffa und Südafrika die Sponsorship der beiden Bücher. Südafrika sponsort auch noch die PC-Version und ermöglicht den Aufbau der neuen Online-Version.

2011: Südafrika steigt nach der Fußball-WM als Sponsor von Touristik Medien aus, Teneriffa bleibt bei seinem Sporsorship von Touristik PR. Ein neues Modell aus Haupt- und Co-Sponsorship sichert das Erscheinen von Touristik Medien: Thomas Cook/Neckermann und Aldiana werden Hauptsponsoren, Co-Sponsoren sind Avis, C&C, Condor und Sentido.  

2013: Touristik Medien bekommt wieder einen alleinigen Sponsor: die norwegische Reederei Color Line. Touristik PR wird weiterhin von Teneriffa gesponsert.
 
2015: Sie schießen seit eingen Jahren wie Pilze aus dem Boden und vermehren sich rasant - die Reiseblogs. Viele Reiseanbieter und deren Vermarktungs-Agenturen fragen sich: Wer sind sie eigentlich genau, diese Blogger? Wie sehen die Blogs aus? Über was berichten Sie? Wie ist ihre Reichweite? Und sind sie vielleicht auch interessant für unser Unternehmen?  Um diese Fragen zu beantworten, haben wir für Touristik Medien 2015 mit Unterstützung unseres Sponsors Color Line erstmals das völlig neue Kapitel "Reiseblog" recherchiert. Fast 200 Reiseblogs werden detailliert dargestellt.

2016: Touristik PR wird ganz neu vom Fremdenverkehrsamt von Costa Rica gesponsert, Touristik Medien von Visit Norway. In Touristik Medien finden sich jetzt 240 Reiseblogs. Erstmals haben wir uns deshalb entschieden, analog zu den Wahlen zum „Verkehrsamt des Jahres“ und zur „PR-Agentur des Jahres“ auch die Wahl zum „Reiseblog des Jahres“ auszurichten.


Die letzten Kommentare
verfasst am 11.03.2015 16:23 von thomas.dohna@dohna-dombert.de

Ulrike Passoth ist weg!!! :-)
verfasst am 11.03.2015 16:23 von thomas.dohna@dohna-dombert.de

Diese Redaktion ist nach Augsburg bzw. München umgezogen... Bitte mal checken